Angebote zu "Stuttgart" (47 Treffer)

Kategorien

Shops

Klimatologische Stadtplanung. Maßnahmen zur Ver...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Meteorologie, Aeronomie, Klimatologie, Note: 3,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Rund 70% der anthropogen verursachten Emissionen werden in Siedlungsgebieten ausgestoßen. Damit sind Städte nicht nur einer der Hauptverursacher, sondern gleichzeitig am stärksten von den Konsequenzen des Klimawandels betroffen. Die Reduzierung des Emissionsausstoßes sowie die Anpassung an die nicht mehr zu vermeidbaren Folgen stellen neue Herausforderungen an die Stadtplanung.Die nachhaltige und klimagerechte Planung von Siedlungsgebieten ist und wird eine der wichtigsten Aufgaben bei der Neu- und Umgestaltung von urbanen Räumen darstellen. In bereits hoch verdichteten Siedlungsgebieten zählt hierzu unter anderem die Erhaltung und Schaffung von Vegetationsflächen zur Verbesserung der stadtklimatischen Verhältnisse. Mit 29,5% hat Stuttgart den größten Grünflächenanteil aller deutschen Großstädte vorzuweisen. Im Quartier Vauban in Freiburg wurden Konzepte in den Bereichen Städtebau, Mobilität und Energieversorgung integriert, die aus Sicht der Nachhaltigkeit und Klimaverträglichkeit als vorbildlich anzusehen sind. Städtebauliche Leitbilder, z.B. die "Stadt der kurzen Wege", können als theoretische Grundlage für eine nachhaltige und klimagerechte Stadtplanung dienen. Die bereits umgesetzten Projekte liefern dabei wichtige Hinweise für zukünftige Stadtentwicklungsprojekte.Zum Inhalt: Eine zunehmende Verdichtung und urbane Strukturen bewirken unweigerlich auch eine Veränderung der lokalen Klimaverhältnisse. Dieses Phänomen des Stadtklimas beschränkt sich dabei nicht nur auf Großstädte, sondern ist bereits in vergleichsweise kleinen Siedlungsgebieten anzutreffen. Die Auswirkungen des Stadtklimas spielen dabei auch in der Stadtplanung eine immer wichtigere Rolle. Im Folgenden findet zunächst eine

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
What'SUB Stuttgart
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Stuttgart wächst, die Wirtschaft boomt - und droht dabei, an ihrem Erfolg zu ersticken, indem sie ihre eigenenkreativen Wurzeln und Subkultur verprellt. Ein kreatives Stuttgart benötigt kulturelle Nischen und alternative Kulturangebote. Raumnot und extreme Mieten gefährden zahlreiche Clubs und kulturelle Orte. Die Sub- und Alternativkultur finden keine Räume zur Entfaltung mehr. In der Folge wandern kreative Köpfe ab, die aktive Impulse in dieser Kulturszene setzen könnten.Mit dem Projekt "What'SUB" wurden urbane Lücken und kulturelle Nischen aufgespürt, um die kreative Szene in Stuttgart zu fördern. Die Hochschule für Technik Stuttgart hat gemeinsam mit dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung von 2015 bis 2017 - Dank der Förderung der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes - kulturelle Interventionen unterstützt und Wege durch den Genehmigungs-Dschungel aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
What'SUB Stuttgart
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Stuttgart wächst, die Wirtschaft boomt - und droht dabei, an ihrem Erfolg zu ersticken, indem sie ihre eigenenkreativen Wurzeln und Subkultur verprellt. Ein kreatives Stuttgart benötigt kulturelle Nischen und alternative Kulturangebote. Raumnot und extreme Mieten gefährden zahlreiche Clubs und kulturelle Orte. Die Sub- und Alternativkultur finden keine Räume zur Entfaltung mehr. In der Folge wandern kreative Köpfe ab, die aktive Impulse in dieser Kulturszene setzen könnten.Mit dem Projekt "What'SUB" wurden urbane Lücken und kulturelle Nischen aufgespürt, um die kreative Szene in Stuttgart zu fördern. Die Hochschule für Technik Stuttgart hat gemeinsam mit dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung von 2015 bis 2017 - Dank der Förderung der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes - kulturelle Interventionen unterstützt und Wege durch den Genehmigungs-Dschungel aufgezeigt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
STADT BAUEN. Bd.6
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der jüngste Band der Reihe STADT BAUEN der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung dokumentiert den Deutschen Städtebaupreis 2016 und zeigt erneut eine Leistungsbilanz der Stadtplanung in Deutschland in Reaktion auf aktuelle Probleme gesellschaftlichen Wandels.Seit nunmehr 35 Jahren dient der Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und von der Wüstenrot Stiftung gefördert. Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege. Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung. Das Thema des Sonderpreises 2016 lautet "Soziale Impulse durch Städtebau - Urbane Kooperationen und neue Nachbarschaften".Preisträger Deutscher Städtebaupreis 2016:München, Wohnanlage wagnisART //Auszeichnungen:Bremen, Tarzan & Jane - Ungewöhnlich wohnen /Hallstadt, Neue Mitte Hallstadt - Neubau Marktscheune /Schwäbisch Gmünd, Stadtumbau Schwäbisch Gmünd /Stuttgart, Hospitalplatz und Hospitalhof //Belobigungen:Braunschweig, Stationen am Ringgleis - Neue Begegnungen am Westbahnhof /Kassel, Grimmwelt - Sanierung des Kulturdenkmals am Weinbergareal /München, Wohnbebauung Bad-Schachener-Straße /Siegen, Zu neuen Ufern (Teil der REGIONALE Südwestfalen) /Stuttgart, Freiraumkonzept Hallschlag - Straßen, Wege, Plätze //Preisträger Sonderpreis 2016:Augsburg, Grandhotel Cosmopolis //Auszeichnungen:Bremen, WURST CASE - Prototyp eines Urbanen Labors in Hemelingen //Belobigungen:Krefeld, Nachbarschaft Samtweberei /Nürnberg, St. Ludwig - Neuordnung und Revitalisierung des Pfarreiareals /Osterholz-Scharmbeck, Campus für lebenslanges Lernen

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
STADT BAUEN. Bd.6
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der jüngste Band der Reihe STADT BAUEN der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung dokumentiert den Deutschen Städtebaupreis 2016 und zeigt erneut eine Leistungsbilanz der Stadtplanung in Deutschland in Reaktion auf aktuelle Probleme gesellschaftlichen Wandels.Seit nunmehr 35 Jahren dient der Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und von der Wüstenrot Stiftung gefördert. Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege. Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung. Das Thema des Sonderpreises 2016 lautet "Soziale Impulse durch Städtebau - Urbane Kooperationen und neue Nachbarschaften".Preisträger Deutscher Städtebaupreis 2016:München, Wohnanlage wagnisART //Auszeichnungen:Bremen, Tarzan & Jane - Ungewöhnlich wohnen /Hallstadt, Neue Mitte Hallstadt - Neubau Marktscheune /Schwäbisch Gmünd, Stadtumbau Schwäbisch Gmünd /Stuttgart, Hospitalplatz und Hospitalhof //Belobigungen:Braunschweig, Stationen am Ringgleis - Neue Begegnungen am Westbahnhof /Kassel, Grimmwelt - Sanierung des Kulturdenkmals am Weinbergareal /München, Wohnbebauung Bad-Schachener-Straße /Siegen, Zu neuen Ufern (Teil der REGIONALE Südwestfalen) /Stuttgart, Freiraumkonzept Hallschlag - Straßen, Wege, Plätze //Preisträger Sonderpreis 2016:Augsburg, Grandhotel Cosmopolis //Auszeichnungen:Bremen, WURST CASE - Prototyp eines Urbanen Labors in Hemelingen //Belobigungen:Krefeld, Nachbarschaft Samtweberei /Nürnberg, St. Ludwig - Neuordnung und Revitalisierung des Pfarreiareals /Osterholz-Scharmbeck, Campus für lebenslanges Lernen

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stuttgart Architecture Guide
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 100 Bauten, die zwischen 1917 und 2017 entstanden sind und bereits jetzt zur Architekturgeschichte zählen, werden hier vorgestellt. Mit informativen Texten, zahlreichen Fotos, Plänen, Archivmaterial und den wichtigsten Fakten (Planer, Entstehungszeit, Adressen, Zugang). Mit Bauten von: Th eodor Fischer, Martin Elsaesser, Paul Bonatz, Paul Schmitthenner, Rolf Gutbrod, Paul Stohrer, Günther Behnisch, Hans Kammerer, Fritz Leonhardt, Frei Otto, Hans Scharoun, James Stirling, Schlaich und Partner, LRO, UN Studio, Auer und Weber, Atelier 5, Hascher Jehle, Wulf und Partner u. v. a.Prof. Dr. Klaus Jan Philipp leitet das Institut für Architekturgeschichte an der Universität Stuttgart, wo Christiane Fülscher als akademische Mitarbeiterin tätig ist. Beide lehren, forschen und publizieren zu den Themen Architektur und Stadtplanung.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stuttgart Architecture Guide
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 100 Bauten, die zwischen 1917 und 2017 entstanden sind und bereits jetzt zur Architekturgeschichte zählen, werden hier vorgestellt. Mit informativen Texten, zahlreichen Fotos, Plänen, Archivmaterial und den wichtigsten Fakten (Planer, Entstehungszeit, Adressen, Zugang). Mit Bauten von: Th eodor Fischer, Martin Elsaesser, Paul Bonatz, Paul Schmitthenner, Rolf Gutbrod, Paul Stohrer, Günther Behnisch, Hans Kammerer, Fritz Leonhardt, Frei Otto, Hans Scharoun, James Stirling, Schlaich und Partner, LRO, UN Studio, Auer und Weber, Atelier 5, Hascher Jehle, Wulf und Partner u. v. a.Prof. Dr. Klaus Jan Philipp leitet das Institut für Architekturgeschichte an der Universität Stuttgart, wo Christiane Fülscher als akademische Mitarbeiterin tätig ist. Beide lehren, forschen und publizieren zu den Themen Architektur und Stadtplanung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stadterneuerung durch Gentrifizierung
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,7, Hochschule für Technik Stuttgart (Masterstudiengang Stadtplanung), Veranstaltung: Stadtplanung, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Masterarbeit wird das aktuell brisante Thema der Gentrifizierung analysiert, beispielhaft dargestellt am Mannheimer Stadtteil Jungbusch.Das Quartier ist nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Auffangbecken für sozial benachteiligte geworden, unterliegt aber in den letzten Jahren zunehmend einem Wandel und gilt heute als das Vorzeige-Multi-Kulti-Viertel Mannheims.Die zu beantwortenden Forschungsfragen lauten "Gibt es Gentrifizierung im Jungbusch?" und "Mit welchen planerischen Instrumenten kann dieser Prozess gesteuert werden?"Die Arbeit gliedert sich dabei in drei Teile: Theorie, Empirie und Synthese.Im ersten Teil "Theorie" wird der Stadtentwicklungsprozess Gentrifizierung definiert und der Prozessablauf aufgezeigt. Ebenso werden die Ursachen und Wirkungen der Gentrifizierung sowie die planerischen Instrumente, mit denen Gentrifizierung gefördert und beschränkt werden kann, analysiert.Im zweiten Teil "Empirie" widmet sich diese Arbeit dem Untersuchungsquartier Jungbusch in Mannheim. Dabei werden die Entwicklung des Quartiers, die heutige Situation und wie bisher mit dieser umgegangen wird dargestellt. Ebenso werden die künftigen Rahmenbedingungen aufgezeigt. Die Analyse zur Identifikation des Gentrifizierungsprozesses im Jungbusch zeigt, dass es Entwicklungen im Quartier gibt, die auf eine Gentrifizierung hindeuten. Insbesondere funktional, mit einer vitalen Kreativwirtschaft und zunehmenden gastronomischen Angeboten, zeigen sich Gentrifizierungstendenzen. Aber auch sozial und symbolisch zeigen sich deutliche Veränderungen.In Teil III der Arbeit werden vorab zunächst grundlegende Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung des Quartiers ausgesprochen. Anschließend werden zwei u

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stadterneuerung durch Gentrifizierung
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,7, Hochschule für Technik Stuttgart (Masterstudiengang Stadtplanung), Veranstaltung: Stadtplanung, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Masterarbeit wird das aktuell brisante Thema der Gentrifizierung analysiert, beispielhaft dargestellt am Mannheimer Stadtteil Jungbusch.Das Quartier ist nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Auffangbecken für sozial benachteiligte geworden, unterliegt aber in den letzten Jahren zunehmend einem Wandel und gilt heute als das Vorzeige-Multi-Kulti-Viertel Mannheims.Die zu beantwortenden Forschungsfragen lauten "Gibt es Gentrifizierung im Jungbusch?" und "Mit welchen planerischen Instrumenten kann dieser Prozess gesteuert werden?"Die Arbeit gliedert sich dabei in drei Teile: Theorie, Empirie und Synthese.Im ersten Teil "Theorie" wird der Stadtentwicklungsprozess Gentrifizierung definiert und der Prozessablauf aufgezeigt. Ebenso werden die Ursachen und Wirkungen der Gentrifizierung sowie die planerischen Instrumente, mit denen Gentrifizierung gefördert und beschränkt werden kann, analysiert.Im zweiten Teil "Empirie" widmet sich diese Arbeit dem Untersuchungsquartier Jungbusch in Mannheim. Dabei werden die Entwicklung des Quartiers, die heutige Situation und wie bisher mit dieser umgegangen wird dargestellt. Ebenso werden die künftigen Rahmenbedingungen aufgezeigt. Die Analyse zur Identifikation des Gentrifizierungsprozesses im Jungbusch zeigt, dass es Entwicklungen im Quartier gibt, die auf eine Gentrifizierung hindeuten. Insbesondere funktional, mit einer vitalen Kreativwirtschaft und zunehmenden gastronomischen Angeboten, zeigen sich Gentrifizierungstendenzen. Aber auch sozial und symbolisch zeigen sich deutliche Veränderungen.In Teil III der Arbeit werden vorab zunächst grundlegende Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung des Quartiers ausgesprochen. Anschließend werden zwei u

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot