Angebote zu "Collage" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Brenner, Klaus Theo: City Life Collage
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: City Life Collage, Autor: Brenner, Klaus Theo // Büchsenschuß, Jan // Mulas, Davide // Biermann, Dirk, Verlag: Jovis Verlag GmbH, Sprache: Englisch // Deutsch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Stadtplanung // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Stadtplanung und Architektur, Rubrik: Architektur, Seiten: 200, Abbildungen: zahlreiche farbige und s/w Abbildungen, Gewicht: 839 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Brenner, Klaus Theo: City Life Collage
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: City Life Collage, Autor: Brenner, Klaus Theo // Büchsenschuß, Jan // Mulas, Davide // Biermann, Dirk, Verlag: Jovis Verlag GmbH, Sprache: Englisch // Deutsch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Stadtplanung // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Stadtplanung und Architektur, Rubrik: Architektur, Seiten: 200, Abbildungen: zahlreiche farbige und s/w Abbildungen, Gewicht: 839 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Warschau
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wiederaufbauprogramm des historischen Stadtzentrums von Warschau, in der Kunstgeschichte als ein einmaliges und einzigartiges Projekt wahrgenommen, war eine Collage europäischer Ideen der Architektur, Stadtplanung, Denkmalpflege, Moderne und Hygiene.Der Wiederaufbau des gesamten historischen Viertels, wie er in Warschau nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte, wurde von einem bis dato beispiellosen Ausmaß der Zerstörung erzwungen und bildete eine Ausnahmeerscheinung im europäischen Vergleich. Sucht man nach den ideologischen Wurzeln des Wiederaufbauprogramms der Warschauer Baudenkmale, wird ein deutlicher Fortbestand des städtebaulichen und architektonischen Gedankenguts aus der Vorkriegszeit sichtbar, welches insbesondere in den ersten Nachkriegsjahren zum Ausdruck kam. Die Idee der Kontinuität der Vorkriegstheorie und -praxis polnischer Architekten, die das Zentrum Warschaus wiederaufbauten, bildet die Hauptthese der vorliegenden Dissertation.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Warschau
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wiederaufbauprogramm des historischen Stadtzentrums von Warschau, in der Kunstgeschichte als ein einmaliges und einzigartiges Projekt wahrgenommen, war eine Collage europäischer Ideen der Architektur, Stadtplanung, Denkmalpflege, Moderne und Hygiene.Der Wiederaufbau des gesamten historischen Viertels, wie er in Warschau nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte, wurde von einem bis dato beispiellosen Ausmaß der Zerstörung erzwungen und bildete eine Ausnahmeerscheinung im europäischen Vergleich. Sucht man nach den ideologischen Wurzeln des Wiederaufbauprogramms der Warschauer Baudenkmale, wird ein deutlicher Fortbestand des städtebaulichen und architektonischen Gedankenguts aus der Vorkriegszeit sichtbar, welches insbesondere in den ersten Nachkriegsjahren zum Ausdruck kam. Die Idee der Kontinuität der Vorkriegstheorie und -praxis polnischer Architekten, die das Zentrum Warschaus wiederaufbauten, bildet die Hauptthese der vorliegenden Dissertation.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Architecture & Human Rights: A Book on Urban Th...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer perfekten Welt müsste dieses Buch über Architektur und Menschenrechte nicht geschrieben werden...Die eklatanten Ungleichheiten der Lebensbedingungen in den heutigen Groß- und Megastädten stellen eine der großen humanitären Herausforderungen unserer Zeit dar. Ausgehend von der Feststellung, dass Architektur niemals neutral sein kann, wird die Architektenschaft aufgefordert, ihre soziale Verantwortung - nicht nur - im Städtebau zu erkennen und wahrzunehmen. Es soll also nicht mehr nur darum gehen, Lebensräume zu schaffen, sondern auch um die immer damit verbundenen Konsequenzen der Ressourcenverteilung zu berücksichtigen.Das Buch ist als eine Collage aus Erzählungen, Fotos, Design und kritischen Gesprächen über den Zusammenhang von Architektur und Menschenrechte konzipiert. In dieser hybriden Form werden auf ganz verschiedenen Ebenen alle Beteiligten aufgerufen und ermutigt, sich der Frage zu stellen, ob die Orte, Straßen und Gebäude, für deren Schöpfung sie die Verantwortung tragen, zur Wahrung und Förderung der Menschenrechte beitragen. Das Ziel ist es, dass die Menschenrechte dazu genutzt werden, gerechtere und bessere Stadtplanung zu betreiben.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Architecture & Human Rights
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In einer perfekten Welt müsste dieses Buch über Architektur und Menschenrechte nicht geschrieben werden... Die eklatanten Ungleichheiten der Lebensbedingungen in den heutigen Gross- und Megastädten stellen eine der grossen humanitären Herausforderungen unserer Zeit dar. Ausgehend von der Feststellung, dass Architektur niemals neutral sein kann, wird die Architektenschaft aufgefordert, ihre soziale Verantwortung – nicht nur – im Städtebau zu erkennen und wahrzunehmen. Es soll also nicht mehr nur darum gehen, Lebensräume zu schaffen, sondern auch um die immer damit verbundenen Konsequenzen der Ressourcenverteilung zu berücksichtigen. Das Buch ist als eine Collage aus Erzählungen, Fotos, Design und kritischen Gesprächen über den Zusammenhang von Architektur und Menschenrechte konzipiert. In dieser hybriden Form werden auf ganz verschiedenen Ebenen alle Beteiligten aufgerufen und ermutigt, sich der Frage zu stellen, ob die Orte, Strassen und Gebäude, für deren Schöpfung sie die Verantwortung tragen, zur Wahrung und Förderung der Menschenrechte beitragen. Das Ziel ist es, dass die Menschenrechte dazu genutzt werden, gerechtere und bessere Stadtplanung zu betreiben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Architecture & Human Rights
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer perfekten Welt müsste dieses Buch über Architektur und Menschenrechte nicht geschrieben werden... Die eklatanten Ungleichheiten der Lebensbedingungen in den heutigen Groß- und Megastädten stellen eine der großen humanitären Herausforderungen unserer Zeit dar. Ausgehend von der Feststellung, dass Architektur niemals neutral sein kann, wird die Architektenschaft aufgefordert, ihre soziale Verantwortung – nicht nur – im Städtebau zu erkennen und wahrzunehmen. Es soll also nicht mehr nur darum gehen, Lebensräume zu schaffen, sondern auch um die immer damit verbundenen Konsequenzen der Ressourcenverteilung zu berücksichtigen. Das Buch ist als eine Collage aus Erzählungen, Fotos, Design und kritischen Gesprächen über den Zusammenhang von Architektur und Menschenrechte konzipiert. In dieser hybriden Form werden auf ganz verschiedenen Ebenen alle Beteiligten aufgerufen und ermutigt, sich der Frage zu stellen, ob die Orte, Straßen und Gebäude, für deren Schöpfung sie die Verantwortung tragen, zur Wahrung und Förderung der Menschenrechte beitragen. Das Ziel ist es, dass die Menschenrechte dazu genutzt werden, gerechtere und bessere Stadtplanung zu betreiben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot