Angebote zu "Buch" (936 Treffer)

Kategorien

Shops

Vom Elend der Denkmalpflege und der Stadtplanung
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir leben in einem Zeitalter der Umkehrung aller Werte. Daher geht es der Denkmalpflege miserabel.Denkmalpflege hat es mit Jahrhunderten zu tun. Stadtplanung mit maximal einem Jahrzehnt. Die Denkmalpflege ist miserabel ausgestattet. Die Stadtplanung einigermaßen. Die Denkmalpflege gilt wenig, die Stadtplanung viel. Dies ist eine Umkehrung der sachlichen Tatsachen. Ein Skandal. Er darf nicht weiter hingenommen werden.Die Denkmalpflege hat die Zeit-Schichten von Jahrhunderten und müsste dadurch der Kern der eigentlichen Stadtplanung sein. Denkmalpflege muss wieder zur Grundlage einer "komplexen Stadtplanung" werden - allerdings in reformierter Struktur von beiden.Stadtplanung muss als eine letzte Zeit-Schicht der Denkmalpflege verstanden werden. Jeder in einer Kommune Tätige muss zuallererst ein "Stadtversteher" werden. Mit Wissen, Bildung und Leidenschaft für die Ressourcen seines Ortes. Und daraus entwickelt mit Perspektiven für die Stadt als Gemeinwesen.Jedes Rathaus muss dies organisieren. Auch mit ständiger Fortbildung. Und im Zusammenspiel von allen, die daran arbeiten. Dies schafft Sinn im kommunalen Handeln.Weil Roland Günter auch heute noch ein streitbarer Pionier ist, öffnet er mit diesem Buch eine fulminante Perspektive sowohl für die Denkmalpflege wie für die Stadtplanung. In der Hoffnung, dass das Thema überall viele Engagierte findet.Das Buch ist einerseits heftige Kritik, andererseits eine Liebeserklärung und Werbung für die gesellschaftliche, anthropologische und ästhetische Aufgabe der Denkmalpflege im Zusammenhang mit der Stadtplanung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Vom Elend der Denkmalpflege und der Stadtplanung
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir leben in einem Zeitalter der Umkehrung aller Werte. Daher geht es der Denkmalpflege miserabel.Denkmalpflege hat es mit Jahrhunderten zu tun. Stadtplanung mit maximal einem Jahrzehnt. Die Denkmalpflege ist miserabel ausgestattet. Die Stadtplanung einigermaßen. Die Denkmalpflege gilt wenig, die Stadtplanung viel. Dies ist eine Umkehrung der sachlichen Tatsachen. Ein Skandal. Er darf nicht weiter hingenommen werden.Die Denkmalpflege hat die Zeit-Schichten von Jahrhunderten und müsste dadurch der Kern der eigentlichen Stadtplanung sein. Denkmalpflege muss wieder zur Grundlage einer "komplexen Stadtplanung" werden - allerdings in reformierter Struktur von beiden.Stadtplanung muss als eine letzte Zeit-Schicht der Denkmalpflege verstanden werden. Jeder in einer Kommune Tätige muss zuallererst ein "Stadtversteher" werden. Mit Wissen, Bildung und Leidenschaft für die Ressourcen seines Ortes. Und daraus entwickelt mit Perspektiven für die Stadt als Gemeinwesen.Jedes Rathaus muss dies organisieren. Auch mit ständiger Fortbildung. Und im Zusammenspiel von allen, die daran arbeiten. Dies schafft Sinn im kommunalen Handeln.Weil Roland Günter auch heute noch ein streitbarer Pionier ist, öffnet er mit diesem Buch eine fulminante Perspektive sowohl für die Denkmalpflege wie für die Stadtplanung. In der Hoffnung, dass das Thema überall viele Engagierte findet.Das Buch ist einerseits heftige Kritik, andererseits eine Liebeserklärung und Werbung für die gesellschaftliche, anthropologische und ästhetische Aufgabe der Denkmalpflege im Zusammenhang mit der Stadtplanung.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stadtplanung in der Wissensgesellschaft, m. DVD...
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch befasst sich umfassend mit dem Thema Stadtplanung unter den Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft. In 11 Kapiteln werden alle wichtigen Aspekte der Stadtplanung thematisiert. Städtebauliche Planungstheorie, institutionelle Grundlagen und Methoden werden ebenso behandelt wie die Planung von Stadtstrukturen, die Gestaltung von Städten oder das städtebauliche Planungsrecht. Vertiefende Kapitel sind Stadterneuerung, Stadtentwicklung sowie den internationalen Beziehungsgeflechten der Stadtplanung gewidmet, den Abschluss macht ein Kapitelüber utopisches Denken in der Stadtplanung. Der Textteil des Buches wird durch digitale Medien - DVD und Internetauftritt - ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Stadtplanung in der Wissensgesellschaft, m. DVD...
87,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch befasst sich umfassend mit dem Thema Stadtplanung unter den Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft. In 11 Kapiteln werden alle wichtigen Aspekte der Stadtplanung thematisiert. Städtebauliche Planungstheorie, institutionelle Grundlagen und Methoden werden ebenso behandelt wie die Planung von Stadtstrukturen, die Gestaltung von Städten oder das städtebauliche Planungsrecht. Vertiefende Kapitel sind Stadterneuerung, Stadtentwicklung sowie den internationalen Beziehungsgeflechten der Stadtplanung gewidmet, den Abschluss macht ein Kapitelüber utopisches Denken in der Stadtplanung. Der Textteil des Buches wird durch digitale Medien - DVD und Internetauftritt - ergänzt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Wahrnehmung des städtischen Raums aus Auto und ...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die steigende Mobilität - vor allem im Bereich des individuellen PKW-Verkehrs und des ÖPNV mit der Bahn - hat den Wandel hin zu einer schnelleren Fortbewegungsgeschwindigkeit zur Folge. Diese Geschwindigkeitsänderung hat Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Menschen - die Lesbarkeit des städtischen Raums ändert sich. Wie nimmt der Mensch aus Auto und Bahn wahr? Wodurch wird seine Wahrnehmung beeinflusst? Was ist lesbar aus dem städtischen Raum und wie können Erkenntnisse daraus hinsichtlich ihrer Nutzbarkeit für die Stadtplanung und das Stadtmarketing gewonnen werden? Die Antworten hierauf versucht dieses Buch möglichst umfassend und wissenschaftlich belegt zu geben. Dieses Buch richtet sich an all diejenigen, die sich mit experimentellen Methoden in der Geographie und der Stadtplanung beschäftigen wollen und an alle die sich mit der Wahrnehmung als Forschungsfeld auseinandersetzen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Wahrnehmung des städtischen Raums aus Auto und ...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die steigende Mobilität - vor allem im Bereich des individuellen PKW-Verkehrs und des ÖPNV mit der Bahn - hat den Wandel hin zu einer schnelleren Fortbewegungsgeschwindigkeit zur Folge. Diese Geschwindigkeitsänderung hat Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Menschen - die Lesbarkeit des städtischen Raums ändert sich. Wie nimmt der Mensch aus Auto und Bahn wahr? Wodurch wird seine Wahrnehmung beeinflusst? Was ist lesbar aus dem städtischen Raum und wie können Erkenntnisse daraus hinsichtlich ihrer Nutzbarkeit für die Stadtplanung und das Stadtmarketing gewonnen werden? Die Antworten hierauf versucht dieses Buch möglichst umfassend und wissenschaftlich belegt zu geben. Dieses Buch richtet sich an all diejenigen, die sich mit experimentellen Methoden in der Geographie und der Stadtplanung beschäftigen wollen und an alle die sich mit der Wahrnehmung als Forschungsfeld auseinandersetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grunds...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Camillo Sittes Arbeit, erstmals 1889 in Wien publiziert, veränderte die Stadtplanung in vieler Hinsicht. Der Autor präsentierte sie nicht nur als Manifest, das Kontroversen auslöste, sie war darüber hinaus seit Albertis Schrift ("De re aedificatoria") das erste Buch, das die künstlerischen Aspekte des Städtebaus systematisch darstellte. Heute macht der Blick auf die Geschichte früherer städtebaulicher Leistungen und Projekte das ganze Ausmaß des Verlusts sichtbar und spürbar, das Krieg und Nachkriegsstadtplanung bewirkt haben. Der romantisierende Blick, der schon Sitte eigen war, kann der gegenwärtigen Stadtplanung vielleicht hilfreich sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grunds...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Camillo Sittes Arbeit, erstmals 1889 in Wien publiziert, veränderte die Stadtplanung in vieler Hinsicht. Der Autor präsentierte sie nicht nur als Manifest, das Kontroversen auslöste, sie war darüber hinaus seit Albertis Schrift ("De re aedificatoria") das erste Buch, das die künstlerischen Aspekte des Städtebaus systematisch darstellte. Heute macht der Blick auf die Geschichte früherer städtebaulicher Leistungen und Projekte das ganze Ausmaß des Verlusts sichtbar und spürbar, das Krieg und Nachkriegsstadtplanung bewirkt haben. Der romantisierende Blick, der schon Sitte eigen war, kann der gegenwärtigen Stadtplanung vielleicht hilfreich sein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Die Stadt in der Sozialen Arbeit
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Raum, seine städtebauliche Gestaltung und seine soziale Struktur als Bedingung für soziales Verhalten und für soziale Probleme zu erkennen, ist für die beiden Handlungsfelder Stadtplanung und Soziale Arbeit von grundsätzlicher Bedeutung. In einem interdisziplinären Kontext fasst dieses Handbuch Probleme der heutigen Stadtentwicklung zusammen. Es geht vor allem um die Frage, welchen Beitrag Stadtplanung und angewandte Sozialwissenschaften gemeinsam zur Lösung der brisanter werdenden sozialen Probleme der modernen Stadt leisten können. Vor diesem Hintergrund will das Buch soziale und stadtplanende Professionen zusammenbringen und ein gemeinsames, interdisziplinäres Konzept für beide Disziplinen entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot